Unsere nächsten Projekte:

J. S.  Bach       -   Johannespassion

Dan Forrest   -   Requiem for the living

Aufgrund der Coronapandemie mussten wir unsere Planung für das Jahr 2021 leider wieder ändern. 

 

Johannespassion von J.S. Bach

Das für den 05.04.20 vorgesehene Konzert musste aufgrund der aktuellen Corona-Epidemie und der damit verbunden Gesundheitsgefährdung für Chormitglieder und Konzertbesucher leider erneut um ein Jahr verschoben werden.

Im November 2021 haben wir mit den Chorproben für die geplante Aufführung am 10.04.2022 begonnen. Ob die Realisierung möglich sein wird, hängt von der Entwicklung der Corona-Fallzahlen und den sich daraus ergebenen Vorgaben zur Durchführung von Konzerten ab.  

Weitere Informationen folgen!

Seit Beginn des Wintersemesters 2021 proben wir wieder an altgewohnter Stelle im H 4 im Hörsaalgebäude am Schlossplazt 46. Immer Donnerstags von 19:30 - 21:30 Uhr. 

Ab Do., den 25.11.21 finden die Chorproben unter 2G + Bedingungen statt. 

Neue Mitsänger/innen sind herzlich willkommen. (siehe auch -- Lust auf Chor....)

_____________ 


 

Dan Forrest – Requiem for the living

Das fünfsätzige Werk bildet gleichsam eine Erzählung für uns Lebenden wie auch ein Gedenken an und für verstorbene Mitmenschen und kann überzeugend Trost spenden.

Im Sommersemester 2021 haben wir das, von uns bereits im Januar 2017 erfolgreich aufgeführte Werk   - Requiem for the living - von Dan Forrest, wieder aufleben lassen. Die erhoffte Aufführung im Spätherbst 2021 konnten wir leider nicht realisieren. Ob wir das Stück jetzt im Herbst 2022 aufführen ist noch nicht entschieden. 

 

Unsere jüngsten Projekte:

Weihnachtsoratorium - Kantaten 1, 3 und 6

Der Oratorienchor Münster hat die Kantaten 1, 3 und 6 am 13. Januar 2019 aufgeführt.

Maurice Duruflés Requiem, op. 9

Am 13.10.2018 haben wir das Requiem von Duruflé und weitere Stücke aufgeführt.

Mass und Misa a Buenos Aires

Steve Dobrogosz: Mass, Martín Palmeri: Misa a Buenos Aires, Aufführung im März 2018

Archiv